Heimleitung
"Goldene Aue"


Frau
Gertraud Marggraf

Chaussee 28
06528 Hohlstedt
Telefon: 034656 60 - 0
Telefax: 034656 60 101

Seniorenzentrum "Goldene Aue"

SZ Goldene Aue

Pflege unter einem guten Zeichen

Warum allein sein? Die Möglichkeiten der sinnvollen und ausgiebigen Erholung sind im Seniorenzentrum "Goldene-Aue" in Hohlstedt reichhaltig.

Gemütlichkeit ist Trumpf, ob in der reichhaltigen Parklandschaft des Seniorenzentrums oder der näheren Umgebung.

Aber welche Kriterien muss ein Alten- und Pflegeheim in erster Linie erfüllen? Es soll vor allem ein zuhause sein, in dem sich Körper und Geist wohlfühlen- ein Haus, das es leicht macht, seinen Lebensabend in aller Form zu genießen. Ein Zuhause, ein Ort der Freude und Freunde, eine Stätte der Pflege und Gemütlichkeit ist das Seniorenzentrum "Goldene-Aue" in Hohlstedt.

Das Seniorenzentrum ist eine Einrichtung, die keine Wünsche offen lässt. Ohnehin ist es in einer wundervollen Parklandschaft an der L 151 am Fuße des Kyffhäuser, nahe der Rosenstadt Sangerhausen gelegen.

In unserer Einrichtung, die auch als anerkannte Einrichtung bei den Pflegekassen geführt wird, werden Menschen in einem wichtigen Abschnitt des Lebens begleitet.

Für jeden Bewohner wird ein individueller Pflegeplan erstellt. Über 24 Stunden steht qualifiziertes Fach- und Hilfspersonal zur Verfügung. Qualität wird in unserem Haus sehr groß geschrieben.
Wir arbeiten auf der Grundlage eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001:2008 und sind auch danach zertifiziert.

MDK-Prüfbericht hier klicken
Heimaufsicht Prüfbericht SZ_Goldene_Aue_Hohlstedt.pdf


Pflegeheim Hohlstedt - Hofansicht

Die pflegerischen Leistungen orientieren sich am individuellen Hilfebedarf der:

  • ganzheitlichen, aktivierenden Pflege

  • aktivierenden Beschäftigung

  • Mobilisation und Gymnastik

  • bedarfsgerechten, psychosozialen Betreuung.

Ausstattung:

  • unser Haus bietet 23 Einzel- und 34 Doppelzimmer mit eigenem Sanitärbereich

  • großzügige Aufenthaltsbereiche sind Treffpunkt für Bewohner und Gäste

  • Sitzecken geben Raum für Begegnungen

  • alle Bewohnerzimmer für verfügen über Anschlüsse für TV, Radio und Telefon

  • individuelle Gestaltung der Zimmer mit eigenen Möbeln, Bildern, Fotos und Pflanzen

  • Haustiere sind erlaubt

  • Snoezelraum zur Entspannungstherapie

  • Entspannungsbäder auf allen Wohnbereichen

  • hauseigene Küche

  • Cafeteria, die nicht nur unsere Bewohner verwöhnt

  • Ergo- und Physiotherapeuten im Haus

  • Beschäftigungstherapeuten im Haus

  • Probewohnen möglich

  • Demenzzentrum mehr Informationen


Preise und Entgelte:

Die Kosten entstehen durch die Leistungen, die im Pflegeheim erbracht werden. Dabei erstattet die Pflegekasse, je nach Pflegestufe, einen festen Anteil.

Leistungen für Unterkunft und Verpflegung trägt der Bewohner selbst (wie auch zu Hause- Miete und Essen)

Reichen die eigenen Einkünfte nicht aus, um die Kosten zu bezahlen, kann ein Antrag beim zuständigen Sozialamt gestellt werden - wir beraten Sie gern.

Heimkosten PHH Stand 01.04.2016

Pflegestufe 3+ auf Anfrage. Die Entgelte beinhalten alle Bestandteile wie allgemeine Pflegeleistungen, Unterkunft und Verpflegung, Ausbildungsvergütung und Investitionskosten in Höhe von 6,68 Euro / Tag. Stand 01.04.2016

Serviceleistungen

Für den Besuch beim Friseur oder der Fußpflege müssen Sie nicht das Haus verlassen. Zum gemütlichen Kaffeetrinken mit Ihren Angehörigen und Gästen kann am Nachmittag die Cafeteria genutzt werden. All das ist in unserem Seniorenzentrum ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens und trägt bei unseren Bewohnern zum Wohlbefinden bei.

Für diese Angebote muss der Bewohner die Kosten jedoch selbst tragen.

Über weitere Dienstleistungen oder Therapeuten, die in unserem Seniorenzentrum tätig sind, informiert Sie gern die Heimleitung.

Unser Seniorenzentrum in Hohlstedt bietet jedoch nicht nur die vollstationäre Pflege, sondern auch 9 Wohnungen für Betreutes Wohnen und eine Tagespflege, speziell für Demenzkranke mit 15 Plätzen, sowie eine zusätzliche Tagesbetreuung gruppe für Demenzkranke nach § 45 b SGB XI (niederschwelliges Angebot)


Wann erreichen Sie uns?

Feste Sprechzeiten für Angehörige mit der Heim- und Pflegedienstleitung

Montag, Mittwoch und Donnerstag:
07:00 Uhr - 14:00 Uhr

Dienstag:
09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ferner sind individuelle Terminvereinbarungen jederzeit möglich.